UA-177833666-1
Start Startschuß Wer wir sind Was wir Wollen Pinnwand Läufer & Gastläufer Liebesbomben Gästebuch Markus Jacobs schildert in "Hände hoch! Unterhalt!"  den "Jacobsweg" einmal anders und schafft es mit seinem Buch bis ins SWR "NACHTCAFé".        Lange hatte Markus Jacobs über seinen mehr als 14 Jahre andauernden Rosenkrieg zum Wohle seiner Kinder geschwiegen. Eines Tages griff er zur Feder und schrieb ein bemerkenswertes Buch über die schwerste Zeit seines Lebens. "Als Vater wollte ich nicht länger schweigen und weggucken. Mir sind im Laufe der Jahre zu viele Mütter und Väter begegnet, die nach einer erfolgten Trennung vom Partner aus dem Leben ihrer gemeinsamen Kinder gedrängt wurden. Zu viele Elternteile haben nach der Trennung den Kontakt zu ihren Kindern verloren, manche haben den Weg ins Leben nicht mehr zurückgefunden. Mag der Titel des Buches "Hände hoch! Unterhalt! Ein Vater redet Klartext" über die perfide Doppelmoral der Scheidungsindustrie zynisch und makaber klingen, so trifft er mit diesem zeitlosen Werk doch den Nerv vieler Menschen. Markus Jacobs entschied sich, den "Jacobsweg" der Literatur zu gehen, wie er heute mit einem Lächeln untermalt. So entstand ein Buch ohne Verfallsdatum. In dem tiefgründigen Werk berichtet er über seinen Leidensweg. Über Kindesmanipulation und Doppelmoral im Scheidungsfall, dass einem das Blut in den Adern gefriert. Dennoch schafft er etwas, was kaum einer für möglich gehalten hat. Er schafft den Spagat, einem Tabuthema ein Gesicht zu geben und nimmt den Leser hautnah mit auf eine schier unglaubliche Zeitreise durch die Mühlen von Jugendämtern und Justiz. Und wieder gelingt es ihm dank seines feinen Gespürs für die Situation den Leser mit Charme, Witz, Fakten sowie zum Teil englischem Humor zu fesseln, und was ihm viel wichtiger ist, aufzuklären.  Der Erfolg gibt ihm recht. Vor fast drei Jahren gelang ihm bei Amazon sogar der Sprung auf Platz 3 der Charts, direkt hinter der Biographie von Helmut Schmidt, den er sehr verehrt. "Ich hinter "Schmidt Schnauze", das passt!" Nach wie vor erfreut sich das Buch "Hände hoch! Unterhalt!" großer Beliebtheit. Vor kurzem war der ehemalige Holzwickeder zu Gast bei der bekannten Talkrunde Nachtcafé vom SWR3. Und wieder gelang es ihm, die Menschen zum richtigen Zeitpunkt abzuholen und in seinen Bann zu ziehen. Als die Zuschauer glaubten, das war es jetzt, kommt sein englischer Humor aus der Tiefe des Herzens überraschend - aber punktgenau - beim Publikum unter großem Beifall an. Sein Vergleich der klammernden Schwiegermutter und einem Flaschengeist - war nicht nur bildlich genial, er war herzerfrischend und tiefsinnig zugleich.  Es ist genau diese Art von Humor und Charme, die ihn diesen Rosenkrieg überstehen ließen. "Ich stand kurz vor dem Abgrund, wie viele entfremdete Väter auch. Das Buch ist meine Hommage an meine Kinder, meine Eltern, meine Familie und Freunde." Im September 2018 läuft der heute 50- Jährige den Marathon in seiner Wahlheimat Berlin. 2019 folgt sein zweites Buch und 2020 zieht er es durch: …. dann geht er ihn, aber diesmal per pedes, den Jakobsweg. Mit langen Wegen kennt er sich inzwischen bestens aus… Quelle: https://www.openpr.de   Deutschland, Deine Väter... - ausgesperrt und abkassiert  -Die Unterhalts- und Sorgerechtslüge im deutschen Familienrecht   Deutschland, Deine Väter...“ ist nicht nur ein Buch, das Vorfälle im deutschen Familienrecht vor Augen führt, sondern auch Ratgeber und Denkanstoß zugleich. Trotz des manchmal auch provokanten Stils und der damit angewendeten spitzen Formulierungen, soll das Buch auch Appell an Trennungseltern sein. Es soll bewusst machen, dass sich Eltern in zuspitzenden Situationen ihrer Verantwortung und Sorge den Kindern gegenüber klar werden, denn nicht immer sind Ämter und Familiengerichte auch helfende Instanzen. Hier wird auch verdeutlicht, dass elterliche Beeinflussung und Instrumentalisierung von Kindern, eine Form des Missbrauchs bedeutet. Zum Vorwort von Monika Ebeling: Die Dipl.-Soz.-Päd. Monika Ebeling arbeitete unter anderem in der Drogenhilfe und im sozialen Krankenhausdienst. Sie absolvierte eine Zusatzausbildung zur systemischen Familientherapeutin und betreute als Pflegemutter zeitweilig neun Kinder. In dem Buch „Die Gleichberechtigungsfalle“ (Herder Verlag), setzt sie sich kritisch als ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Goslar, mit der „Gleichstellungspolitik“ auseinander. von Andreas Puderbach (Autor)  Quelle: Amazon.de     Einspruch! :Wider die Willkür an deutschen Gerichten. Eine Polemik von Norbert Blüm  Alarm an den Gerichten Gerade vor Familiengerichten wird gelogen, dass sich die Balken  biegen – und niemanden kümmert es. Norbert Blüms erste Vermutung,  es handele sich bei den bekannten Fällen um Einzelfälle, bestätigte  sich mit seiner genaueren Recherche nicht. Vielmehr ist von einem System auszugehen, denn die Vielzahl der Fälle zeigt: Die Wahrheit interessiert weder Richter, die allzu oft auf hohem Ross sitzen, noch Anwälte, die mit viel Geld das Recht nach Belieben verdrehen.  Und die Mittel der Politik reichen offenbar nicht aus, dass vor allem die sogenannten „kleinen Leute“ den Funken einer Chance besitzen, ihr Recht zu bekommen. Aus der Bestürzung und Empörung über diese Zustände ist dieses Buch entstanden, das aufrütteln und dem Recht wieder zu Recht verhelfen will.  Quelle: Amazon.de       Im Namen des (Volkes) Vaterlos  Kurzbeschreibung  Für Familienrichter Krause und für die Scheidungsanwältin Gessing endet an einem sommerlichen Freitagmittag unerwartet ihre kleinbürgerliche Idylle. In den nun kommenden Tagen durchleben sie ein Schreckensszenario gepaart aus nackten Existenzängsten und längst verdrängten Ereignissen ihrer eigenen Geschichte. Unerbittlich werden sie von ihrem Entführer mit den zerstörerischen Folgen ihres beruflichen Handelns konfrontiert. Trotz aller vermeintlicher Rationalität ihres Denkens und Handelns bemerken sie nicht, wie sie sich immer aussichtsloser in dem Netz aus selbst gesponnenen Intrigen, Rechtsbeugungen und den daraus resultierenden grausamen Automatismen verfangen. Autor des Buches Sigi Sternberg    Buchbestellung: Amazon.de oder veb-Verlag.de    zum Interview:-) --> Hier <-- Buch vorstellung bei unseren Freunden des Väter Radio... Danke        Liebe ist stärker als ein Weltuntergang: Das große Gefühl, ein liebender Vater zu sein  Autor: Roland Arndt  Familienvater Leon ist ein Mann, der seine Frau über alles liebt. Und er genießt das große Glück, ein liebender Vater zu sein. Als er von einer Geschäftsreise nach Hause kommt, nimmt eine Dramatik ihren Lauf, die sein Leben komplett auf den Kopf stellt. Nichts ist mehr wie vorher. Er fühlt sich, als hätte man ihm das Herz aus dem Leib gerissen. Aus tiefer Liebe zu ihrem Vater treffen seine beiden Kinder eine sehr mutige Entscheidung. Eine Schicksalswende nimmt ihren Lauf. Mit einer Liebe, die stärker ist als ein Weltuntergang.  Quelle: Amazon.de        zum Interview:-) --> Hier <-- Buch vorstellung bei unseren Freunden des Väter Radio... Danke         Rettet unsere Söhne: Wie den Jungs die Zukunft verbaut wird und was wir dagegen tun können. Mit 10-Punkte-Sofortprogramm von Arne Hoffmann (Autor)  ISBN-10: 3866122276  »Jungs sind dumm« ist nicht nur eine beliebte T-Shirt-Aufschrift, sondern die Haltung, mit der unser Land einer gesamten Generation von Jungen gegenübertritt. Mit erschreckender Klarsicht führt Arne Hoffmann vor, wie die Pädagogik und Politik die offene Diskriminierung unserer Jungen zulassen. Dass nicht nur Mädchen, sondern auch Jungen die Zukunft unseres Landes sind, wird dabei vergessen. Ein in seiner Polemik ehrliches, nicht frauenfeindliches, sondern jungenfreundliches Buch über die Schattenseiten des Gleichberechtigungswahns, die auszusprechen in unserer Gesellschaft fast schon einem Tabu gleichkommt.  Quelle: Amazon.de      Die vaterlose Gesellschaft: Eine Polemik gegen die Abschaffung der Familie von Matthias Matussek (Autor)  ISBN-10: 3596171393  Dass fast alle Scheidungskinder bei ihren Müttern leben, haben die meisten Väter akzeptiert, dass sie ihre Kinder aber vielfach nicht mehr oder kaum noch sehen dürfen, empört die Männer. Die Väter sind meist die Verlierer im Geschlechterkampf. Ein ebenso provokantes wie überfälliges Buch.  Quelle: Amazon.de          Der Puppenkasper Weibliche Macht - Männliche Ohnmacht von Wolfgang A. Gogolin  ISBN-10: 3833409460  Kurzbeschreibung Tim bekommt als Achtjähriger ein Aquarium geschenkt, mit hübschen Männchen und hässlichen Weibchen. Das Aquarium wird zum Symbol seines Lebens: Alleinerziehende Mutter und Emanzen-Lehrerin möchten ihn zum Frauenversteher erziehen. Denn Frauen sind seit Jahrhunderten schutzbedürftige Opfer, Männer dagegen Täter. Tim erlebt im Lauf der Jahre, wie er selbst gegenüber Frauen benachteiligt wird. Beim Wehrdienst, im Berufsleben, sogar vor Gericht. Das ist nicht mehr amüsant. Tims Leben verläuft anders, als Mutter und Lehrerin sich das dachten. Ganz anders...  Quelle: Amazon.de Ich habe das Buch während einer 3-stündigen Bahnfahrt gelesen und es war alles dabei: lachen, weinen, bis zum Trotz ... und das Schlimme ist, der Autor hat nicht mal übertrieben! Die Wirklichkeit ist  so. :-)
Wir weisen auf die VN-Kinderrechtskonvention  Artikel 9 hin ! von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet (Zustimmung von Bundestag und Bundesrat durch Gesetz vom 17. Februar 1992 – BGBl. II S. 121) Hinterlegung der Ratifikationsurkundebeim Generalsekretär der Vereinten Nationen für Deutschland in Kraft getreten (Bekanntmachung vom 10. Juli 1992 – BGBl. II S. 990 PDF. Vereinten Nationen Übereinkommen über die Rechte des Kindes
36
56
Buchempfehlungen für Eltern und alle Lesefreunde......
Start Startschuß Wer wir sind Was wir Wollen Pinnwand Läufer & Gastläufer Liebesbomben Gästebuch Markus Jacobs schildert in "Hände hoch! Unterhalt!"  den "Jacobsweg" einmal anders und schafft es mit seinem Buch bis ins SWR "NACHTCAFé".        Lange hatte Markus Jacobs über seinen mehr als 14 Jahre andauernden Rosenkrieg zum Wohle seiner Kinder geschwiegen. Eines Tages griff er zur Feder und schrieb ein bemerkenswertes Buch über die schwerste Zeit seines Lebens. "Als Vater wollte ich nicht länger schweigen und weggucken. Mir sind im Laufe der Jahre zu viele Mütter und Väter begegnet, die nach einer erfolgten Trennung vom Partner aus dem Leben ihrer gemeinsamen Kinder gedrängt wurden. Zu viele Elternteile haben nach der Trennung den Kontakt zu ihren Kindern verloren, manche haben den Weg ins Leben nicht mehr zurückgefunden. Mag der Titel des Buches "Hände hoch! Unterhalt! Ein Vater redet Klartext" über die perfide Doppelmoral der Scheidungsindustrie zynisch und makaber klingen, so trifft er mit diesem zeitlosen Werk doch den Nerv vieler Menschen. Markus Jacobs entschied sich, den "Jacobsweg" der Literatur zu gehen, wie er heute mit einem Lächeln untermalt. So entstand ein Buch ohne Verfallsdatum. In dem tiefgründigen Werk berichtet er über seinen Leidensweg. Über Kindesmanipulation und Doppelmoral im Scheidungsfall, dass einem das Blut in den Adern gefriert. Dennoch schafft er etwas, was kaum einer für möglich gehalten hat. Er schafft den Spagat, einem Tabuthema ein Gesicht zu geben und nimmt den Leser hautnah mit auf eine schier unglaubliche Zeitreise durch die Mühlen von Jugendämtern und Justiz. Und wieder gelingt es ihm dank seines feinen Gespürs für die Situation den Leser mit Charme, Witz, Fakten sowie zum Teil englischem Humor zu fesseln, und was ihm viel wichtiger ist, aufzuklären.  Der Erfolg gibt ihm recht. Vor fast drei Jahren gelang ihm bei Amazon sogar der Sprung auf Platz 3 der Charts, direkt hinter der Biographie von Helmut Schmidt, den er sehr verehrt. "Ich hinter "Schmidt Schnauze", das passt!" Nach wie vor erfreut sich das Buch "Hände hoch! Unterhalt!" großer Beliebtheit. Vor kurzem war der ehemalige Holzwickeder zu Gast bei der bekannten Talkrunde Nachtcafé vom SWR3. Und wieder gelang es ihm, die Menschen zum richtigen Zeitpunkt abzuholen und in seinen Bann zu ziehen. Als die Zuschauer glaubten, das war es jetzt, kommt sein englischer Humor aus der Tiefe des Herzens überraschend - aber punktgenau - beim Publikum unter großem Beifall an. Sein Vergleich der klammernden Schwiegermutter und einem Flaschengeist - war nicht nur bildlich genial, er war herzerfrischend und tiefsinnig zugleich.  Es ist genau diese Art von Humor und Charme, die ihn diesen Rosenkrieg überstehen ließen. "Ich stand kurz vor dem Abgrund, wie viele entfremdete Väter auch. Das Buch ist meine Hommage an meine Kinder, meine Eltern, meine Familie und Freunde." Im September 2018 läuft der heute 50- Jährige den Marathon in seiner Wahlheimat Berlin. 2019 folgt sein zweites Buch und 2020 zieht er es durch: …. dann geht er ihn, aber diesmal per pedes, den Jakobsweg. Mit langen Wegen kennt er sich inzwischen bestens aus… Quelle: https://www.openpr.de   Deutschland, Deine Väter... - ausgesperrt und abkassiert  -Die Unterhalts- und Sorgerechtslüge im deutschen Familienrecht   Deutschland, Deine Väter...“ ist nicht nur ein Buch, das Vorfälle im deutschen Familienrecht vor Augen führt, sondern auch Ratgeber und Denkanstoß zugleich. Trotz des manchmal auch provokanten Stils und der damit angewendeten spitzen Formulierungen, soll das Buch auch Appell an Trennungseltern sein. Es soll bewusst machen, dass sich Eltern in zuspitzenden Situationen ihrer Verantwortung und Sorge den Kindern gegenüber klar werden, denn nicht immer sind Ämter und Familiengerichte auch helfende Instanzen. Hier wird auch verdeutlicht, dass elterliche Beeinflussung und Instrumentalisierung von Kindern, eine Form des Missbrauchs bedeutet. Zum Vorwort von Monika Ebeling: Die Dipl.-Soz.-Päd. Monika Ebeling arbeitete unter anderem in der Drogenhilfe und im sozialen Krankenhausdienst. Sie absolvierte eine Zusatzausbildung zur systemischen Familientherapeutin und betreute als Pflegemutter zeitweilig neun Kinder. In dem Buch „Die Gleichberechtigungsfalle“ (Herder Verlag), setzt sie sich kritisch als ehemalige Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Goslar, mit der „Gleichstellungspolitik“ auseinander. von Andreas Puderbach (Autor)  Quelle: Amazon.de     Einspruch! :Wider die Willkür an deutschen Gerichten. Eine Polemik von Norbert Blüm  Alarm an den Gerichten Gerade vor Familiengerichten wird gelogen, dass sich die Balken  biegen – und niemanden kümmert es. Norbert Blüms erste Vermutung,  es handele sich bei den bekannten Fällen um Einzelfälle, bestätigte  sich mit seiner genaueren Recherche nicht. Vielmehr ist von einem System auszugehen, denn die Vielzahl der Fälle zeigt: Die Wahrheit interessiert weder Richter, die allzu oft auf hohem Ross sitzen, noch Anwälte, die mit viel Geld das Recht nach Belieben verdrehen.  Und die Mittel der Politik reichen offenbar nicht aus, dass vor allem die sogenannten „kleinen Leute“ den Funken einer Chance besitzen, ihr Recht zu bekommen. Aus der Bestürzung und Empörung über diese Zustände ist dieses Buch entstanden, das aufrütteln und dem Recht wieder zu Recht verhelfen will.  Quelle: Amazon.de       Im Namen des (Volkes) Vaterlos  Kurzbeschreibung  Für Familienrichter Krause und für die Scheidungsanwältin Gessing endet an einem sommerlichen Freitagmittag unerwartet ihre kleinbürgerliche Idylle. In den nun kommenden Tagen durchleben sie ein Schreckensszenario gepaart aus nackten Existenzängsten und längst verdrängten Ereignissen ihrer eigenen Geschichte. Unerbittlich werden sie von ihrem Entführer mit den zerstörerischen Folgen ihres beruflichen Handelns konfrontiert. Trotz aller vermeintlicher Rationalität ihres Denkens und Handelns bemerken sie nicht, wie sie sich immer aussichtsloser in dem Netz aus selbst gesponnenen Intrigen, Rechtsbeugungen und den daraus resultierenden grausamen Automatismen verfangen. Autor des Buches Sigi Sternberg    Buchbestellung: Amazon.de oder veb-Verlag.de    zum Interview:-) --> Hier <-- Buch vorstellung bei unseren Freunden des Väter Radio... Danke        Liebe ist stärker als ein Weltuntergang: Das große Gefühl, ein liebender Vater zu sein  Autor: Roland Arndt  Familienvater Leon ist ein Mann, der seine Frau über alles liebt. Und er genießt das große Glück, ein liebender Vater zu sein. Als er von einer Geschäftsreise nach Hause kommt, nimmt eine Dramatik ihren Lauf, die sein Leben komplett auf den Kopf stellt. Nichts ist mehr wie vorher. Er fühlt sich, als hätte man ihm das Herz aus dem Leib gerissen. Aus tiefer Liebe zu ihrem Vater treffen seine beiden Kinder eine sehr mutige Entscheidung. Eine Schicksalswende nimmt ihren Lauf. Mit einer Liebe, die stärker ist als ein Weltuntergang.  Quelle: Amazon.de        zum Interview:-) --> Hier <-- Buch vorstellung bei unseren Freunden des Väter Radio... Danke         Rettet unsere Söhne: Wie den Jungs die Zukunft verbaut wird und was wir dagegen tun können. Mit 10-Punkte-Sofortprogramm von Arne Hoffmann (Autor)  ISBN-10: 3866122276  »Jungs sind dumm« ist nicht nur eine beliebte T-Shirt-Aufschrift, sondern die Haltung, mit der unser Land einer gesamten Generation von Jungen gegenübertritt. Mit erschreckender Klarsicht führt Arne Hoffmann vor, wie die Pädagogik und Politik die offene Diskriminierung unserer Jungen zulassen. Dass nicht nur Mädchen, sondern auch Jungen die Zukunft unseres Landes sind, wird dabei vergessen. Ein in seiner Polemik ehrliches, nicht frauenfeindliches, sondern jungenfreundliches Buch über die Schattenseiten des Gleichberechtigungswahns, die auszusprechen in unserer Gesellschaft fast schon einem Tabu gleichkommt.  Quelle: Amazon.de      Die vaterlose Gesellschaft: Eine Polemik gegen die Abschaffung der Familie von Matthias Matussek (Autor)  ISBN-10: 3596171393  Dass fast alle Scheidungskinder bei ihren Müttern leben, haben die meisten Väter akzeptiert, dass sie ihre Kinder aber vielfach nicht mehr oder kaum noch sehen dürfen, empört die Männer. Die Väter sind meist die Verlierer im Geschlechterkampf. Ein ebenso provokantes wie überfälliges Buch.  Quelle: Amazon.de          Der Puppenkasper Weibliche Macht - Männliche Ohnmacht von Wolfgang A. Gogolin  ISBN-10: 3833409460  Kurzbeschreibung Tim bekommt als Achtjähriger ein Aquarium geschenkt, mit hübschen Männchen und hässlichen Weibchen. Das Aquarium wird zum Symbol seines Lebens: Alleinerziehende Mutter und Emanzen-Lehrerin möchten ihn zum Frauenversteher erziehen. Denn Frauen sind seit Jahrhunderten schutzbedürftige Opfer, Männer dagegen Täter. Tim erlebt im Lauf der Jahre, wie er selbst gegenüber Frauen benachteiligt wird. Beim Wehrdienst, im Berufsleben, sogar vor Gericht. Das ist nicht mehr amüsant. Tims Leben verläuft anders, als Mutter und Lehrerin sich das dachten. Ganz anders...  Quelle: Amazon.de Ich habe das Buch während einer 3-stündigen Bahnfahrt gelesen und es war alles dabei: lachen, weinen, bis zum Trotz ... und das Schlimme ist, der Autor hat nicht mal übertrieben! Die Wirklichkeit ist  so. :-)
Wir weisen auf die VN-Kinderrechtskonvention  Artikel 9 hin ! von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet (Zustimmung von Bundestag und Bundesrat durch Gesetz vom 17. Februar 1992 – BGBl. II S. 121) Hinterlegung der Ratifikationsurkundebeim Generalsekretär der Vereinten Nationen für Deutschland in Kraft getreten (Bekanntmachung vom 10. Juli 1992 – BGBl. II S. 990 PDF. Vereinten Nationen Übereinkommen über die Rechte des Kindes
36
56
Buchempfehlungen für Eltern und alle Lesefreunde......